Logo

Asperg

Alkoholisierter Senior ramponiert Auto und Zäune

Weil er sich vermutlich alkoholisiert hinter das Steuer seines Autos gesetzt hatte, wurde ein 68-jähriger Mercedes-Fahrer am Dienstag gegen 16.30 Uhr im Bereich der Michaelsbergstraße in Asperg in einen Unfall verwickelt.

Ludwigsburg. Laut Polizei hatte ein Zeuge beobachtet, wie der Mann beim Abbiegen von der Hirschbergstraße in die Michaelsbergstraße einen geparkten Mercedes touchierte, anschließend zurücksetzte und weiterfuhr. Als er in eine Hofeinfahrt einbiegen wollte, streifte er einen Gartenzaun und fuhr beim Rangieren noch gegen den Zaun des gegenüberliegenden Gebäudes. Schließlich gelang es ihm, sein Auto in die Hofeinfahrt zu steuern, und er blieb in seinem Auto sitzen.

Als die Beamten eintrafen, befand sich der 68-Jährige, der nach Alkohol roch, immer noch im Fahrzeug und nickte mehrfach ein, teilt die Polizei weiter mit. Da sich bei dem Senior gesundheitliche Probleme einstellten, wurde ein Rettungswagen hinzugezogen, der den Mann schließlich in ein Krankenhaus brachte. Dort wurden ein Atemalkoholtest und schließlich auch eine Blutentnahme vorgenommen. Der Führerschein des 68-Jährige wurde beschlagnahmt.

Der Schaden, den der Mann angerichtet hat, dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Möglicherweise verursachte der Senior, der vermutlich zwischen dem Friedhof Asperg und der Michaelsbergstraße unterwegs war, weitere Karambolagen. Zeugen, die hierzu sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Kornwestheim unter Telefon (0 71 54) 1 31 30, zu melden. (red)