Logo

Ludwigsburg

Angeblicher Handwerker ist ein Betrüger

Unter dem Vorwand, aufgrund von Wasserschäden in der Nachbarschaft die Wasserleitungen überprüfen zu müssen, verschaffte sich ein Unbekannter am Montag gegen 11.30 Uhr Zutritt zu einer Wohnung in der Straße „Straßenäcker“ in Ludwigsburg-Eglosheim. Im Beisein der 77-jährigen Bewohnerin wurden anschließend im Bad die Wasserhähne geöffnet und der Wasserfluss beobachtet. Der vermeintliche Handwerker, der sich auch in der Küche aufgehalten hatte, verließ dann die Wohnung und die Seniorin musste feststellen, dass eine dreistellige Bargeldsumme sowie ein Sparbuch verschwunden waren.

Ludwigsburg. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Täter während seines Aufenthalts eventuell unbemerkt einen Komplizen in die Wohnung ließ, der sich dann in aller Ruhe umsehen konnte. Bei dem vermeintlichen Handwerker soll es sich um einen Mann im Alter von etwa 25 Jahren handeln, der eine dunkle Mütze trug.

Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Eglosheim, unter der Telefonnummer (0 71 41) 22 15 00, in Verbindung zu setzen. (red)