Logo

Möglingen

Anhänger kippt um: Benzin auf der Autobahn

Ludwigsburg. Ein Schaden von etwa 21 500 Euro ist die Folge eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 21.25 Uhr auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Zuffenhausen und Ludwigsburg-Süd ereignete. Ein 35-Jähriger war von Stuttgart kommend in Richtung Heilbronn in einem Jeep mit Anhänger auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit schaukelte sich der Pkw-Anhänger, auf dem sich ein Geländefahrzeug befand, auf. Das Gespann schleuderte quer über die Fahrbahn, der Anhänger kippte um und blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen, schreibt die Polizei. Der Jeep kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Da der Tank des aufgeladenen Geländefahrzeugs ausgelaufen war, rückte die Feuerwehr Münchingen mit drei Fahrzeugen und 17 Wehrleuten aus und kümmerte sich um die Flüssigkeiten. Darüber hinaus befanden sich Mitarbeiter der Autobahnmeisterei im Einsatz, die die Fahrbahn reinigten. Durch den Unfall mussten der Anhänger sowie das Geländefahrzeug abgeschleppt werden. Zeitweise waren alle drei Fahrstreifen gesperrt. Gegen 23.40 Uhr waren die Bergungsmaßnahmen und Reinigungsarbeiten abgeschlossen. (red)