Logo

Ditzingen

Anrufer ergaunert 1500 Euro

Ludwigsburg. Ein 63 Jahre alter Mann aus Ditzingen ist offenbar auf einen sogenannte Microsoft-Betrüger hereingefallen. Nach Angaben der Polizei ereilten den Mann am Dienstag und Mittwoch Anrufe eines angeblichen Mitarbeiters des Softwareunternehmens Microsoft. Um angebliche Computerprobleme zu lösen, ermöglichte der Mann dem Anrufer per „Teamviewer“, eine Fernwartung vorzunehmen und sich in seinen Computer einzuwählen, heißt es in einer Mitteilung. Die Kosten für die Wartung sollten mittels digitaler Guthabenkarten beglichen werden. Der 63-Jährige kaufte sie und gab die Codes an den Anrufer weiter. Auf diese Art und Weise wurde er um 1500 Euro gebracht. Als der Betrüger weiteres Geld forderte, wurde der Mann hellhörig und erstattete Anzeige. (red)