Logo

Ape-Fahrer kracht in Rettungswagen

Ludwigsburg. In der Schlossstraße in Ludwigsburg ist am Dienstag gegen 20.20.Uhr eine Ape (Piaggio) mit einem Rettungswagen zusammengestoßen, der sich im Einsatz befand. Der 45 Jahre alte Rettungswagenfahrer war mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht in der Schlossstraße in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Auf Höhe der Charlottenstraße zeigte die für den Rettungswagen geltende Ampel rot. Der 45-Jährige, der einen 25 Jahre alten Beifahrer an Bord hatte, fuhr mit mäßiger Geschwindigkeit in den Einmündungsbereich ein. Ein 62 Jahre alter Ape-Fahrer, dessen Ampel grün zeigte, wollte derweil nach links auf die Bundesstraße 27 abbiegen. Hierbei übersah er den Rettungswagen vermutlich und prallte mit dem Fahrzeug zusammen. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 1400 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die rechte Spur der B.27 in Fahrtrichtung Stuttgart kurzzeitig gesperrt. Darüber hinaus stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Ape-Fahrer fest. Nachdem ein Atemalkoholtest positiv verlaufen war, musste sich der 62-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. (red)