Logo

Möglingen

Auf Autobahn gegen Leitplanke geprallt

Vier Leichtverletzte und ein Schaden von 45 000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls am Sonntagmorgen auf der Autobahn zwischen den Ludwigsburg-Süd und Ludwigsburg-Nord.

Ludwigsburg. Ein 56-Jähriger war gegen 11 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen in einem VW Sharan unterwegs. Auf einem Anhänger führte er ein weiteres Fahrzeug mit. Auf der mittleren Spur fuhr ein 19-Jähriger in einem VW Golf. Er soll zu weit nach rechts gekommen und in den Anhänger geprallt sein, schreibt die Polizei. Durch den Aufprall geriet das Gespann ins Schlingern, so dass die Anhängevorrichtung riss. Der Anhänger wurde auf den linken Fahrstreifen geschleudert und das aufgeladene Fahrzeug fiel herunter. Auf dem Dach rutschte es in die Mittelleitplanke und blieb liegen.

Der VW Golf geriet ebenfalls ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Durch den Unfall erlitten beide Fahrer sowie die 19 und 23 Jahre alten Mitfahrer Verletzungen und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Autos wurden abgeschleppt. (red)