Logo

Unfall

Auf Gegenspur geraten und Auto abgedrängt

Asperg. Ein bislang unbekannter Fahrer soll am Montag gegen 18.05 Uhr von Asperg kommend in Richtung Tamm mutmaßlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn geraten sein und einen entgegenkommenden VW dadurch abgedrängt haben. Dessen 45-jähriger Fahrer geriet bei seinem Ausweichmanöver nach rechts von der Straße ab und fuhr einen Verkehrsleitpfosten um. Dabei wurde die Ölwanne beschädigt und der Wagen verlor Öl. Während der 45-Jährige anhielt, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Die Feuerwehr kümmerte sich um das ausgetretene Öl und die Straßenmeisterei reinigte die Fahrbahn.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter (07154)1313. (red)