Logo

Möglingen

Auffahrunfall auf der A 81 legt Verkehr lahm

350_0900_17275_COKRunfall81.jpg
Für satte 14 Kilometer Stau hat am Mittwochnachmittag ein Auffahrunfall auf der A 81 mit zwei Lastwagen gesorgt. Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 14.45 Uhr an der Anschlussstelle Ludwigsburg-Süd auf Möglinger Gemarkung. Ursächlich war wohl eine 46 Jahre alte Autofahrerin, die die Autobahn in Richtung Heilbronn an der Anschlussstelle zu spät verlassen wollte. Sie zog kurz vor Ende des Verzögerungsstreifens ihren Wagen vom mittleren Fahrstreifen nach rechts, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein 29-jähriger Lastwagenfahrer musste aufgrund ihres Fahrmanövers auf die Bremse treten. Sein Hintermann konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf. Für die Unfallaufnahme waren der Verzögerungsstreifen, die rechte und die mittlere Spur gesperrt. Der Schaden liegt bei rund 29 000 Euro. Erst gegen 17.15 Uhr waren alle drei Fahrstreifen wieder frei. (red) Foto: Holm Wolschendorf
Ludwigsburg.
Mehr Nachrichten