Logo

A.81

Auffahrunfall führt zu Verletzten und langem Stau

Pleidelsheim. Drei verletzte Personen und ein Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagnachmittag auf der A.81 zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Pleidelsheim. Ein 36-jähriger VW-Fahrer war gegen 16.40 Uhr auf der linken Spur in Richtung Heilbronn unterwegs. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens musste ein 53-Jähriger, der vor ihm ebenfalls in einem VW fuhr, bis zum Stillstand abbremsen. Dies bemerkte der 36-Jährige nach Polizeiangaben zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der VW des 53-jährigen Fahrers noch auf den Daimler eines 42-Jährigen aufgeschoben wurde.

Durch den Unfall wurden die beiden Männer in den VWs sowie die 30-jährige Beifahrerin im Daimler leicht verletzt. Zwei der Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme wurde der linke Fahrstreifen gesperrt. Dies führte zu mehreren Kilometern Rückstau. (red)