Logo

Ludwigsburg-Nord

Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Ein Leichtverletzter und ein Schaden von 10.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 11.30 Uhr in Ludwigsburg ereignet hat. Ein 41-jähriger VW-Fahrer war auf der Heilbronner Straße (B.27) in Richtung Bietigheim-Bissingen unterwegs, als kurz vor der Ampel zur Reuteallee der Verkehr stockte. Dies bemerkte der 41-jährige Mann laut Polizei zu spät und krachte gegen eine vorausfahrende 36-jährige Touran-Fahrerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Touran auf das Auto eines 54-Jährigen und der wiederum auf den Wagen einer 58-Jährigen geschoben. Der 54-jährige Fahrer erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Ein Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Autos blieben trotz Schäden noch fahrbereit. (red)