Logo

sachsenheim

Ausweichmanöver endet im Acker

350_0900_24439_kr_uw1.jpg

Ein Sattelzug und ein Pkw sind am Mittwoch gegen 8.10 Uhr auf der Sachsenheimer Umgehungsstraße zusammengestoßen. Dabei wurde ein 37-Jähriger leicht verletzt. Laut Polizei war der 36-jährige Fahrer des Sattelzuges in Richtung Vaihingen unterwegs und geriet dabei vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit und überhöhter Geschwindigkeit auf den rechten Grünstreifen. Beim Gegenlenken kam der Lkw ins Schleudern. Der entgegenkommende 37-jährige Fahrer eines Audi A2 musste dem mittlerweile querstehenden Sattelzug ausweichen und fuhr in einen Acker, wo sein Auto noch von der Zugmaschine getroffen wurde. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten musste die Straße zwischen Großsachsenheim und Sersheim bis gegen 13 Uhr gesperrt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 20 000 Euro. (red)Foto: Alfred Drossel