Logo

Möglingen

Ausweichmanöver führt zu seitlichem Aufprall

MÖGLINGEN. Ein 31 Jahre alter Opel-Fahrer ist am Freitagmittag auf der A.81 zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Zuffenhausen und Ludwigsburg-Süd zu schnell unterwegs gewesen und hat dabei einen Unfall verursacht. Um den bremsenden Fahrzeugen vor ihm auszuweichen, hatte er auf die linke Fahrspur ausweichen müssen. Dabei übersah er jedoch den neben ihm ebenfalls abbremsenden 33-jährigen Fahrer eines 3er BMW und touchieret diesen seitlich, teilte die Polizei am Samstag mit. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 9000 Euro. (red)