Logo

Feuer

Auto brennt: Bundesstraße gesperrt

Lauffen. Mit dem Schrecken davon gekommen ist am Dienstagmorgen eine 63-jährige Autofahrerin auf der B27. Wie das Polizeipräsidium Heilbronn mitteilt, fuhr die Frau gegen 8 Uhr von Lauffen in Richtung Heilbronn, als sie ein lautes Geräusch aus ihrem Motorraum hörte. Als der Wagen zu qualmen begann, hielt die Frau geistesgegenwärtig an, stieg aus dem Auto und verständigte die Feuerwehr. Als diese eintraf, stand der Wagen bereits komplett in Flammen. Das Auto brannte aus, bevor die Feuerwehr die Flammen vollständig löschen konnte.

Die Bundesstraße wurde während der Lösch- und Aufräumarbeiten gesperrt. Wie hoch der am Auto entstandene Schaden ausfällt, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. (red)