Logo

remseck

Auto gegen Roller: 58-Jähriger wird schwerverletzt

remseck. Mit schweren Verletzungen musste ein 58-jähriger Motorrollerfahrer am Dienstag vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 5.25 Uhr von einem Auto erfasst worden war.

Der 58-Jährige war nach Angaben der Polizei auf der Landesstraße 1140 von Ludwigsburg in Richtung Neckargröningen unterwegs. An der Kreuzung mit der Landesstraße 1100 fuhr er bei grüner Ampel geradeaus in Richtung Ludwigsburger Straße weiter. Zur gleichen Zeit wollte ein entgegenkommender 45-Jähriger mit seinem Mercedes ebenfalls bei Grün von der Ludwigsburger Straße nach links auf die L 1100 abbiegen. Dabei übersah er vermutlich den Rollerfahrer und stieß mit ihm zusammen. Der 58-Jährige stürzte und erlitt dabei schwere Verletzungen.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 7000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Kreuzung teilweise gesperrt werden. Dies führte zu Behinderungen auf der L 1100. (red)