Logo

Möglingen

Auto macht sich selbstständig

Ludwigsburg. Ein Schaden von rund 6500 Euro ist am Donnerstagabend in Möglingen entstanden, weil ein Auto mutmaßlich nicht ausreichend gesichert war und sich deswegen selbstständig machte. Der Vorfall passierte nach Angaben der Polizei gegen 18.30 an der Ludwigsburger Straße. Ein 67 Jahre alter Fahrer stellte seinen Hyundai zunächst am Fahrbahnrand ab und stieg aus, heißt es in einer Pressemitteilung. Kurz darauf setzte sich das Fahrzeug vorwärts in Bewegung, rollte quer über die Ludwigsburger Straße und prallte gegen einen Metallpfeiler, der sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand. Der Hyundai war nach Angaben der Polizei nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (red)