Logo

Auto rutscht auf glatter Straße in den Graben

Oberstenfeld. Schnee und Glätte haben am Mittwoch zu einem Unfall auf dem Lichtenberg geführt. Ein Ersthelfer hatte am frühen Morgen die Polizei alarmiert, weil ein Honda neben der Landesstraße 1118 seitlich im Graben lag. Die 50-jährige Fahrerin war bereits durch den 36-jährigen Ersthelfer aus ihrem Auto befreit worden. Der Rettungsdienst untersuchte sie vor Ort. Vermutlich hatte die Frau in einer Rechtskurve zu stark gebremst, so dass der Wagen bei der vorherrschenden Witterung auf die Gegenfahrbahn rutschte und beim Aufprall auf einen Erdwall umkippte. Die Beamten zogen die Straßenmeisterei hinzu, da der Lichtenberg aufgrund der Wetterverhältnisse nicht weiter befahrbar war.

Die Feuerwehr Oberstenfeld war mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort und richtete den Honda wieder auf. Der Schaden beträgt etwa 2500 Euro. Die Strecke war während der Bergung gesperrt. (red)