Logo

Oberstenfeld

Auto schleudert nach Unfall gegen Ampelmast

Zwei Frauen haben bei einem Unfall auf der Landesstraße 1100 in Oberstenfeld schwere Verletzungen davongetragen. Die beiden 40 und 34 Jahre alten Frauen befuhren gestern mit einem VW die L 1100 von Beilstein kommend und wollten bei grüner Ampel die Kreuzung mit der Gronauer Straße überqueren. Ein 33-jähriger Autofahrer, der die L 1100 zunächst in entgegengesetzte Richtung befuhr, bog an der Kreuzung nach links in Richtung Ortsmitte ab. Vermutlich übersah er dabei das Auto der Frauen und es kam zu einem Zusammenstoß. Laut Polizeibericht war die Wucht des Aufpralls so groß, dass der VW gegen einen Ampelmast geschleudert wurde. Der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 14 .000 Euro belaufen. (red)