Logo

Tamm

Autofahrer streiten auf offener Straße

Das Polizeirevier Ludwigsburg, Telefon (07 141) 18 53 53, sucht Zeugen, die am Sonntag gegen 12.45 Uhr einen Streit im Bereich der Kreuzung der Frankfurter Straße und der Ludwigsburger Straße in Tamm beobachten konnten. Zunächst befanden sich ein 58 Jahre alter Audi-Fahrer und ein noch unbekannter Fahrer auf der Bundesstraße 27 von Ludwigsburg in Richtung Bietigheim-Bissingen. Beide verließen die B 27 schließlich und fuhren weiter Richtung Tamm.

In einer langgezogenen Kurve überholte der Audifahrer den Unbekannten auf dem rechten der beiden Fahrstreifen. Schließlich mussten beide PKW-Fahrer an der Ampel auf Höhe der Kreuzung Frankfurter Straße und Ludwigsburger Straße anhalten. Der Unbekannte sei nun aus seinem PKW ausgestiegen, habe mehrfach gegen den Audi geschlagen, den 58-jährigen Fahrer beleidigt und ihn zu einer körperlichen Auseinandersetzung aufgefordert.

Wilde Verfolgungsjagd

Der 58-Jährige ließ sich hiervon nicht beeindrucken. Er bog im weiteren Verlauf nach rechts ab in Richtung des Wohngebiets „Hohenstange“. Der Unbekannte, der mutmaßlich mit einem weißen Kleinwagen eines asiatischen Herstellers unterwegs war, nahm hierauf wohl die Verfolgung auf, gab dem Vorausfahrenden Lichthupe, hupte und fuhr dicht auf. Schließlich brach er seine Verfolgung ab.

Der Mann soll etwa 180 Zentimeter groß und zwischen 45 und 50 Jahren alt sein, ist normal bis kräftig gebaut, hat auffällige dunkle und buschige Augenbrauen und trug einen braun-beigen Monteuranzug. (red)