Logo

Unfall

Autofahrt endet an Hauswand

Bei einem Unfall sind in der Nacht zum Samstag in Spielberg vier junge Menschen schwer verletzt worden. Der Fahrer flüchtete zunächst.

Die Unfallfahrt endete an einer Hauswand, auch ein Renault wurde beschädigt. Foto: SDMG/Hemmann
Die Unfallfahrt endete an einer Hauswand, auch ein Renault wurde beschädigt. Foto: SDMG/Hemmann

Sachsenheim. Zu einem spektakulären Unfall mit vier Schwerverletzten ist es am Samstag gegen 2.44 Uhr im Sachsenheimer Ortsteil Spielberg gekommen. Ein 19-Jähriger kam auf Höhe der Einmündung der Salzbrunnenstraße aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve mit seinem VW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem geparkten Renault. An einer Mauer kam er dann zum Stehen, teilte die Polizei mit.

Während der Unfallaufnahme entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle, heißt es weiter. Zur Fahndung nach ihm wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Noch währenddessen meldete sich der 19-Jährige über den Notruf bei der Polizei und bat um ärztliche Hilfe, da er wegen seiner Verletzung nicht mehr laufen konnte. Er sowie seine drei Mitfahrer im Alter von 17, 19 und 20 Jahren wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der nicht mehr fahrbereite Renault wurde abgeschleppt, der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro. (red)