Logo

Besigheim

Autofahrt endet im Kreisverkehr

Besigheim. Mit der Beschlagnahmung seines Führerscheins hat die Autofahrt eines 30 Jahre alten Mannes in der Nacht zum Donnerstag geendet.

Wie das Polizeipräsidium Ludwigsburg mitteilt, war der Mann am Donnerstag gegen 0.20 Uhr mit seinem Wagen auf der Besigheimer Straße „Auf dem Kies“ in Richtung Oststraße unterwegs. Der Fahrer, der offenbar ortsunkundig war, fuhr in den dortigen Kreisverkehr ein, dessen Straßenverlauf er vermutlich wegen des Neuschnees falsch eingeschätzt hatte. Der Wagen kam von der Straße ab und blieb letztendlich auf einem Stein, der sich auf einer Erderhebung befand, stehen. Das Auto, an dem ein Schaden von rund 3000 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme stellten hinzugerufene Beamte bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest. Er musste sich nach einem Atemalkoholtest einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. (red)