Logo

Ludwigsburg

Bei Gegenverkehr überholt: Polizei sucht Zeugen

Nach dem riskanten und gefährlichen Überholmanöver eines 48-jährigen Opel-Fahrers auf der Landesstraße 1100 zwischen Ludwigsburg und Marbach am Donnerstag gegen 22.30 Uhr sucht das Polizeirevier Ludwigsburg jetzt nach den Autofahrern, die von dem Verkehrsdelikt betroffen waren, und nach weiteren Zeugen.

Die Polizei stützt sich dabei auf den Bericht eines Autofahrers, der auf der Landesstraße unterwegs war. Er fuhr in Richtung Marbach hinter dem Opel und wurde schon vor der Beobachtung des Überholmanövers aufmerksam, weil der Fahrer vor ihm fast von der Fahrbahn abkam.

Als der Mann in seinem blauen Opel Corsa laut Bericht dann auf Höhe des Sportgeländes bei Neckarweihingen trotz Gegenverkehr einen Lastwagen überholte, musste das entgegenkommende Fahrzeug teilweise in den Grünstreifen ausweichen und bis zum Stillstand abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden.

Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen des Opel und so konnte die Polizei den 48-Jährigen ermitteln. Sie sucht nun die Fahrer des gefährdeten Fahrzeuges, des Lastwagens sowie weitere Zeugen, die den Vorgang ebenfalls beobachtet haben. Ansprechpartner ist Polizeirevier Ludwigsburg unter Telefon (07141) 18 5353.