Logo

Bei Unfallaufnahme das Weite gesucht

Bietigheim-Bissingen. Nachdem eine 45-jährige VW-Fahrerin am Dienstag gegen 14.50 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Kehlstraße in Vaihingen beim Ausparken einen Unfall verursachte, machte sie noch während der Unfallaufnahme aus dem Staub und ließ ihre Papiere zurück. Die Frau war laut Polizeibericht beim Ausparken gegen den Mercedes einer 30-Jährigen gefahren.

Die Polizisten trafen die 45-Jährige zuhause an. Bereits während der Unfallaufnahme habe sie sich auffällig verhalten, heißt es. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmten die Polizisten den Führerschein der Frau, die sich auch zwei Blutentnahmen in einem Krankenhaus unterziehen musste. (red).