Logo

Gerlingen

Betonkübel trifft Bauarbeiter

Bei einem Unfall auf der Baustelle in der Gerlinger Dieselstraße ist ein 52-Jähriger schwer verletzt worden. Der Arbeiter befand sich am späten Dienstagnachmittag gerade in der Baugrube in etwa 15 Metern Tiefe und dirigierte vom Fundament aus einen Kollegen, der einen Kübel mit Beton herunterlassen wollte. Dann jedoch traf die 1,5 Tonnen schwere Last den Mann im unteren Bereich des Rückens, der daraufhin zu Boden stürzte, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Dort blieb der Arbeiter zunächst regungslos liegen.

Ludwigsburg. Der Verletzte wurde noch in der Grube versorgt und dann von der Freiwilligen Feuerwehr mit Hilfe einer Schleifkorbtrage aus der Tiefe gerettet und dem Rettungsdienst übergeben, der ihn ins Krankenhaus brachte. Noch ist unklar, wie es zu dem Unglück kommen konnte, keiner der Beteiligten habe gesundheitliche Probleme oder Ähnliches geltend gemacht, so die Polizei.

Es ist nicht das erste Unglück auf der Baustelle auf dem früheren Salutas-Gelände. Im Juli hatten mehrere Baucontainer dort Feuer gefangen. (jsw)