Logo

Remseck

Betrüger nehmen betagtes Ehepaar aus

Mit der bereits bekannten Betrugsmasche gaben sich Betrüger am Freitag zwischen 9 und 12 Uhr gegenüber einem 83 und 80 Jahre alten Ehepaar aus dem Ortsteil Neckargröningen als Polizeibeamte aus und gelangten an mehrere tausend Euro. Diesmal behauptete einer der Täter Kriminalbeamter zu sein und man wolle eine Bande überführen, die sich in der Nähe des Ehepaares eingemietet hatte. Die Hilfe des Ehepaares sei notwendig, weil die Bande mit der Bank der Senioren zusammenarbeiten würde.

Um die Täter festnehmen zu können, wurden das Ehepaar angewiesen, mehrere tausend Euro abzuheben und an einen Abholer an einem vorher bestimmten Ort zu übergeben. Bei dem von der Bank ausgezahlten Betrag würde es sich angeblich um Falschgeld handeln, welches man später mit echtem Geld wieder erstatten werde. Die Senioren hoben in der Folge den geforderten Betrag ab und übergaben das Geld um 12.30 Uhr an einen Boten.

Die Personenbeschreibung: etwa 160 Zentimeter groß, dunkle Kleidung, südländisches Erscheinungbild. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen oder weitere Geschädigte können sich unter der zentralen Rufnummer (0800) 1100225 melden. (red)