Logo

Ludwigsburg

Betrunken auf an Ampel wartendes Auto gefahren: Polizei sucht Zeugen

Unfall
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ludwigsburg. Zeugen sucht die Polizei im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 16.35 Uhr auf der Friedrichstraße (Oststadt) in Höhe einer Aral-Tankstelle ereignet hat. Der 43-jährige Fahrer eines Opel war von Neckargröningen kommend auf der L 1140 in Richtung Ludwigsburg unterwegs und dabei Verkehrsteilnehmern aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen.

Nachdem sich der Verkehr an der Ampel am Ortseingang von Ludwigsburg gestaut hatte, fuhr der 43-Jährige nahezu ungebremst auf den vor ihm stehenden Audi eines 35-Jährigen auf. Der 35-jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Zwei mitfahrende Kinder blieben unverletzt. Der Fahrer des Opel entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort, konnte aber kurze Zeit später von der Polizei an seiner Wohnanschrift gestellt werden. Dabei bemerkten die Polizisten Anzeichen von Alkoholeinwirkung und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe.