Logo

remseck

Betrunken Unfall gebaut und schlafen gegangen

Vermutlich weil er betrunken war, verlor der Fahrer eines Renault am Sonntag gegen 21.40 Uhr in der Bergstraße in Remseck-Hochdorf die Kontrolle über sein Auto. Nach Angaben der Polizei prallte der Wagen des 45-Jährigen zunächst auf eine Gartenmauer und anschließend auf ein geparktes Auto.

Ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern, fuhr der Mann laut Polizei weiter in die Heilbronner Straße. Er parkte seinen Wagen und legte sich zuhause schlafen. Dort trafen ihn die zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten auch an. Ein Atemalkoholtest erhärtete den Verdacht, dass der 45-Jährige nicht nüchtern war. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde einbehalten. (red)