Logo

Ditzingen/Leonberg

Betrunkener läuft auf der B.295 und wird angefahren

Auf der B.295 zwischen Ditzingen und Leonberg ist es in der Nacht zum Mittwoch auf Höhe der Tonmühle zu einem gefährlichen Vorfall gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam einem 43 Jahre alten Mazdafahrer gegen 2.15 Uhr ein bislang unbekannter Fußgänger auf der Fahrbahn entgegen. Der Fahrer erkannte den Fußgänger mutmaßlich zu spät und touchierte ihn mit dem rechten Seitenspiegel seines Fahrzeugs. Als der Mazdafahrer daraufhin anhielt und wendete, um nach dem Unbekannten zu schauen, sei dieser weggerannt. Der 43-Jährige fuhr die Strecke erneut ab und erblickte den Fußgänger, der ihm daraufhin mutmaßlich eine beleidigende Geste zeigte, wie es in einer Pressemitteilung der Polizei heißt. Zu einem weiteren Kontakt kam es anschließend wohl nicht mehr. Allerdings informierte der Autofahrer die Polizei und erstattete darüber hinaus eine Anzeige wegen Beleidigung.

Bei dem unbekannten Fußgänger, der offenbar alkoholisiert war und auf der Bundesstraße in Richtung Ditzingen torkelte, handelte es sich laut Polizei um einen Mann im Alter von etwa 30 Jahren, der einen Vollbart trug und dunkle Haare hatte.

Das Polizeirevier in Ditzingen sucht nun unter Telefon (0.71.56) 4.35.20 Zeugen, die Hinweise geben können. (red)