Logo

Betrunkener leistet sich eine Straftat zu viel

Pattonville. Gegen einen 38 Jahre alten Mann, der die Beamten des Polizeireviers Kornwestheim am Sonntag beschäftigte, wird jetzt wegen verschiedener Straftaten ermittelt. Außerdem ist ein 37-jähriger Freund des Mannes ins Visier der Polizei geraten. Die Ermittler hatten den Älteren bei seinem letzten Delikt gestellt.

Gegen 11.45 Uhr alarmierte eine 69 Jahre alte Frau die Polizei. Sie hatte es kurz zuvor mit zwei zunächst unbekannten Männern im Bereich eines Biotops im Gewann „Bei den Stämmen“ nördlich von Pattonville zu tun bekommen. Die Frau, die dort spazieren ging, beobachtete, wie die beiden Männer mit einem Audi anhielten und ausstiegen. Ihr schien, als seien sie alkoholisiert. Einer der beiden pinkelte in ein kleines Waldstück. Die Frau sprach die beiden Männer hierauf an. Als sie mit ihrem Handy das Biotop fotografierte, riss ihr einer der Männer das Handy aus der Hand und schleuderte es in den Teich. Beide stiegen anschließend wieder in den Audi und fuhren davon.

Den eingesetzten Beamten gelang es zunächst nicht, den Audi oder die Männer zu identifizieren. Etwa neun Stunden später, gegen 20.45 Uhr, wurde die Polizei informiert, dass sich in einer Wohnung im New-York-Ring in Pattonville der ehemalige Lebensgefährte einer Frau aufhalte und nach einem Streit nicht mehr gehen wolle. Vor Ort traf die Polizei den 38-jährigen, ehemaligen Lebensgefährten vor dem Haus an. Er soll im Streit eine 22 Jahre alte Frau bedroht haben soll. Ferner stellten die Beamten fest, dass der Mann wohl mit einem Audi in den New-York-Ring gefahren und dort vor dem Wohnhaus gegen ein Carport geprallt war. Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Offenbar war der 38-Jährige, der derzeit keinen Führerschein besitzt, mit rund 2,6 Promille unterwegs gewesen. Den Wagen hatte er darüber hinaus von einem 37-jährigen Freund ausgeliehen. So stellte sich auch heraus, dass es sich bei den beiden um die Männer des Vorfalls am Vormittag handeln dürfte.

Der Ältere muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Bedrohung, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und anderem rechnen. Gegen seinen 37 Jahre alte Freund ermittelt die Polizei darüber hinaus wegen Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (red)