Logo

Bewaffneter klaut Zigaretten und flüchtet

Ludwigsburg. Mit einer Pistole hat ein Mann die Kassiererin einer Tankstelle bedroht, um eine Packung Zigaretten zu klauen. Der Unbekannte hielt sich am Mittwoch ab etwa 2.10 Uhr in der Stuttgarter Straße im Bereich einer Tankstelle auf. Als er gegen 2.45 Uhr den Verkaufsraum betrat, wollte er Zigaretten kaufen. Die Kassiererin legte die Ware auf den Tresen, als der Mann plötzlich eine Pistole zog und die Frau damit bedrohte. Diese fing an zu schreien, woraufhin einer der vorherigen Kunden zurückkam. Als dieser die Waffe sah, flüchtete er ins Freie.

Der Täter nahm anschließend eine Packung Zigaretten im Wert von sieben Euro vom Tresen und suchte in Richtung der Friedrichstraße zu Fuß das Weite. Die beiden Kunden verfolgten den Täter noch, verloren ihn dann aber aus den Augen. Bei ihm soll es sich um einen etwa 45 bis 50 Jahre alten Mann mit südländischem Aussehen handeln. Er ist circa 170 m groß und hat eine stämmige Figur. Darüber hinaus war er mit einer dunkelblauen Jeans und einer schwarzen Lederjacke bekleidet. Zudem führte er eine dunkle Umhängetasche mit sich und trug eine weiße Baseballmütze, eine schwarze Sonnenbrille und schwarze Schuhe mit auffällig weißer Schuhsohle.

Eine sofort eingeleitete Fahndung, in die auch eine Streife des Polizeipräsidiums Stuttgart und ein Polizeihubschrauber mit eingebunden war, blieb ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Telefon (0.71.41) 18.9, entgegen. (red)