Logo

Besigheim

Bewaffneter Raubüberfall

Besigheim. Am Dienstagmorgen hat ein noch unbekannter Täter einen Raub auf ein Geschäft in der Besigheimer Kirchstraße verübt und dabei einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie mehrere Schmuckstücke erbeutet.

Wie das Polizeipräsidium Ludwigsburg mitteilt, betrat der Mann gegen 10.15 Uhr das Geschäft. Er hatte eine kleine Schusswaffe in der einen und einen Stoffbeutel in der anderen Hand. Der Täter forderte die Geschäftsinhaberin auf, ihm Bargeld und Schmuck auszuhändigen. Die Frau packte hierauf das Bargeld sowie den Schmuck in den Beutel, worauf der Räuber das Geschäft verließ und in unbekannte Richtung flüchtete. Die Inhaberin wählte sofort den Notruf und alarmierte die Polizei, die mit starken Kräften die Fahndung aufnahm. Diese Maßnahmen verliefen jedoch ohne Ergebnis.

Der Täter wurde als etwa 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß und normal bis kräftig gebaut beschrieben. Er hat dunkle Haare sowie buschige Augenbrauen. Der Mann war mit einer grauen Jogginghose bekleidet. Seine Oberbekleidung war schwarz. Er hatte sein Gesicht mit einem gemusterten, dunkelgrünen Tuch verhüllt.

Zeugenhinweise an die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg unter der Telefonnummer (0.71.41) 1.89. (red)