Logo

Gerlingen

Blaulicht und Verfolgungsjagd: Flucht mit Pedelec endet im Gefängnis

350_0900_36377_dpa_5FA69E00C065BB92.jpg

Gerlingen. Das Benutzen eines Smartphones während der Fahrt mit einem Pedelec wurde einem 24-Jährigen am Montag gegen 18.30 Uhr in der Weilimdorfer Straße in Gerlingen zum Verhängnis. Eine Streifenwagenbesatzung sprach den Mann an, woraufhin dieser versuchte zu flüchten. Trotz Ansprache über Lautsprecher, Blaulicht und Verfolgung setzte der 24-Jährige über etwa 500 Meter seine Flucht fort, wobei er auffällig verkehrsunsicher fuhr.

Schließlich stürzte der Pedelec-Fahrer und verletzte sich dabei leicht. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes fanden die Polizeibeamten Betäubungsmittel und einen vierstelligen Bargeldbetrag bei ihm. Zudem äußerte er selbst unter dem Einfluss von Rauschmitteln zu stehen.

Im Rahmen der weiteren Abklärungen konnte festgestellt werden, dass der 24-Jährige eine restliche Haftstrafe zu verbüßen hat. Aufgrund der Sturzverletzung wurde ein Rettungswagen hinzugezogen, der ihn in ein Krankenhaus brachte. Dort musste sich der Mann auch einer Blutentnahme unterziehen. Anschließend ging es dann ins Gefängnis.

Autor: