Logo

Bremsmanöver zu spät erkannt und aufgefahren

Ludwigsburg. Drei Leichtverletzte und Schaden in Höhe von 20000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 11.45 Uhr auf der B27 kurz vor Ludwigsburg ereignet hat. Ein 25-Jähriger bremste an einer gelben Ampel ab, was ein nachfolgender 54-Jähriger mit seinem Auto zu spät erkannte und auffuhr. Beide Fahrer sowie eine 54 Jahre alte Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden in ein Krankenhaus gebracht. (red)