Logo

Gerlingen/Leonberg

Busfahrerin geht auf Kontrolleure und Polizei los

Mit einer äußerst renitenten Schwarzfahrerin haben es Fahrkartenkontrolleure und Polizeibeamte am Mittwochabend in Leonberg und Gerlingen zu tun bekommen. Nach einer Kontrolle kurz hinter dem Leonberger Bahnhof in der Linie 92 zog die 23 Jahre alte Frau offenbar ihre Sandalen aus, stieg im Bus auf einen Sitz und brüllte herum. Währenddessen schlug sie nach einem Kontrolleur, der durch den Schlag eine Rötung im Gesicht erlitt.

Gegen 18 Uhr nahm eine Streife die Querulantin an der Haltestelle Waldsiedlung in Gerlingen in Empfang. Dabei versuchte die Frau zu flüchten, heißt es in einer Mitteilung. Außerdem schlug sie wohl nach den beiden Beamten und krallte sich an ihnen fest, bevor es ihnen gelang, der Schwarzfahrerin Handschließen anzulegen. Die Einsatzkräfte erlitten durch die Widerstandshandlungen leichte Verletzungen. Eine weitere Streife brachte die junge Frau zur erkennungsdienstlichen Behandlung auf das Revier in Leonberg.

Die 23-jährige Schwarzfahrerin ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Sie muss nun nach Angaben der Polizei mit einer Anzeige rechnen. (red)