Logo

Marbach
Corona-Kontrolle: 18-Jähriger randaliert

Bei einer Kontrolle zur Einhaltung der Regelungen der Corona-Verordnung am Marbacher Bahnhof bekamen es Polizeibeamte am Mittwochnachmittag mit einem renitenten 18-Jährigen zu tun. Sie sprachen den jungen Mann an, weil er keine Mund-Nasen-Bedeckung trug. Darauf, so heißt es im Polizeibericht, habe er provokant reagiert und die Polizisten beleidigt. Als sie daraufhin die Personalien des Mannes feststellen wollten, weigerte er sich, seinen Ausweis zu zeigen. Weil sich der 18-Jährige den weiteren Angaben zufolge gegen seine Durchsuchung wehrte, brachten ihn die Beamten zu Boden; einer von ihnen verletzt sich dabei leicht. Der 18-Jährige wurde schließlich zur Dienststelle gebracht, wo er sich bei den Beamten für sein Verhalten entschuldigte. Trotzdem erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Beleidigung und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. (red)