Logo

Oberstenfeld

Defekter Heizlüfter setzt Schlafzimmer in Brand

Ein Schaden von 5000 bis 10 000 Euro ist am Dienstag gegen 2.15 Uhr bei einem Brand in einem Wohnhaus im Stocksberger Weg in Prevorst entstanden. Nach Angaben der Polizei hatte ein Heizlüfter vermutlich aufgrund eines technischen Defekts Feuer gefangen und Teile des Schlafzimmerinventars in Brand gesetzt. Es waren 32 Einsatzkräfte der Feuerwehrabteilungen Prevorst und Oberstenfeld mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Die drei Bewohner des Hauses und ein Nachbar begaben sich anschließend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. (red)