Logo

Vaihingen

Drei Männer flüchten nach Spritztour

Im Vaihinger Ortsteil Enzweihingen ist es offenbar zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen zu einer illegalen Spritztour gekommen, an der ein Renault Twingo beteiligt war. „Wir ermitteln derzeit gegen bislang unbekannte Täter“, so die Polizei am Mittwochnachmittag. Die Besitzerin stellte den Kleinwagen am Dienstag gegen 17.30 Uhr am Heidering in Enzweihingen ab. Möglicherweise verlor sie auf dem Weg ins Haus den Fahrzeugschlüssel. Gegen 4 Uhr am Mittwochmorgen bemerkte ihr Lebensgefährte das Fehlen des Fahrzeugs, heißt es in der Pressemitteilung. Kurz darauf bog der Wagen auf den Heidering ein.

Schlüssel bleibt stecken

Als die Insassen den Lebensgefährten entdeckten, stellten sie das Auto in einiger Entfernung ab. Es stiegen nach Angaben der Polizei wohl drei Menschen aus dem verschmutzten Fahrzeug aus. Diese rannten anschließend in Richtung Riet davon. Den Fahrzeugschlüssel ließen sie stecken.

Es dürfte sich laut Polizei um drei 18 bis 20 Jahre alte Männer handeln, die jeweils etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß sind und dunkel gekleidet waren. Bei der anschließenden Fahndung wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Tatverdächtige konnten jedoch nicht festgestellt werden.

Zeugen werden nun dringend gebeten, sich unter Telefon (0.70.42) 94.10 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (red)