Logo

Ludwigsburg

Eine Alkoholfahrt mit 8000 Euro Schaden

Ludwigsburg. Vermutlich weil sich ein 58-Jähriger alkoholisiert an das Steuer seines Mazda gesetzt hatte, hat er am Montag in Ludwigsburg-Neckarweihingen einen Unfall verursacht. Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 16.55 Uhr in der Straße Weinbergblick unterwegs. Dabei streifte er beim Vorbeifahren einen Audi, der am Fahrbahnrand abgestellt war und richtete einen Schaden von 3000 Euro an. Anschließend entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall beobachten und merkte sich das Kennzeichen. Die Polizei traf den angetrunkenen 58-Jährigen in seiner Wohnung an. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. An seinem Mazda entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. (red)