Logo

Einsätze

Einmal Kleinfeuer, einmal Fehlalarm

Markgröningen. Gleich zwei Einsätze kurz hintereinander haben am Sonntagabend die Markgröninger Feuerwehr auf Trab gebracht. Zunächst war gegen 17.30 Uhr ein Kleinbrand im Schäferweg gemeldet worden, dort brannte ein Baumstumpf. Die alarmierten Kräfte löschten und zersägten ihn. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Gegen 21.30 Uhr löste dann die automatische Brandmeldeanlage auf dem Klinikgelände aus. Die Erkundung der ersten Kräfte ergab zwar kein Feuer, aber einen Wassereintritt durch das Dach in ein darunter liegendes Geschoss. Die Feuerwehr konnte nach kurzer Zeit wieder einrücken. (red)