Logo

Ludwigsburg

Einsatz mit schwerem Atemschutz: Chlor-Gefahr in Seniorenheim

350_0900_30557_COSTFotolia_137802763_Blaulicht.jpg

Ludwigsburg. Acht Fahrzeuge und 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr Ludwigsburg mussten am Donnerstag kurz nach 8 Uhr Uhr in die Thouretallee in der Ludwigsburger Oststadt ausrücken. Vor Ort war Chlorgasgeruch im Keller eines Seniorenheims wahrgenommen werden, die Feuerwehr wurde alarmiert. Die Einsatzkräfte belüfteten das Kellergeschoss. Sie fanden in einem Lagerraum auf einer Palette mehrere Kanister mit Chlor, einer dieser Behälter hatte ein Leck und aus diesem trat Chlor aus.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten den Raum unter schwerem Atemschutz. Die ausgelaufene Flüssigkeit wurde mit einem Bindemittel abgebunden. Für die Bewohner des Seniorenheims bestand keine Gefahr, so die Mitteilung der Polizei, die ebenfalls vor Ort im Einsatz war