Logo

Freiberg

Elfjährige verlaufen sich in einem Tunnel in Beihingen

Blaulicht der Polizei
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Drei Elfjährige meldeten sich am Samstag gegen 16.15 Uhr beim Polizeinotruf und teilten mit, dass sie aus einem Tunnel mit Wasser im Freiberger Stadtteil Beihingen nicht mehr herausfinden würden. Das Mädchen und die zwei Jungs wollten den Nachhauseweg abkürzen und gingen bei den Sportanlagen in der Talstraße in den Tunnel, durch den der Gründelbach fließt. Als sie kein Licht mehr sahen, wählten sie den Notruf. Die Beamten hielten die Leitung, bis die Kinder nach etwa 30 Minuten Fußmarsch durchnässt bei einem Tunnelzugang in der Mühlstraße auf die nach ihnen suchenden Polizisten trafen. Die Kinder verloren ein Handy und einen Tretroller. (red)