Logo

Asperg

Elfjähriger soll Gebüsch in Brand gesetzt haben

Ludwigsburg. Weil aufmerksame Anwohner am Dienstag Rauch gemeldet hatten, rückte die Freiwillige Feuerwehr gegen 17.05 Uhr mit 35 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen in die Filsstraße in Asperg aus. Nach bisherigen Erkenntnissen war dort ein Nadelgebüsch angezündet worden. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer zügig löschen und ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Mehrfamilienhaus verhindern. Bis auf das verbannte Gebüsch ist kein Schaden entstanden. Derzeit steht ein Elfjähriger im Verdacht, den Brand gelegt zu haben. Die Ermittlungen dauern an. (red)