Logo

Gerlingen

Engelbergtunnel nach Auto-Brand voll gesperrt

Wegen eines brennenden Renaults musste der Engelbergtunnel am frühen Samstagmorgen in beide Fahrtrichtungen für eine Stunde gesperrt werden musste. Gegen 1 Uhr bemerkte der 27-jährige Fahrer, der auf der Autobahn A 81 in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs war, dass sein Wagen in Brand geraten war. Er konnte sich noch rechtzeitig aus dem Auto retten, bevor dieses in Vollbrand geriet. Der Mann zog sich durch den Brand keine Verletzungen zu. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

Ludwigsburg. Für die Lösch- und Rettungsarbeiten waren 24 Fahrzeuge der umliegenden Feuerwehren mit 112 Kräften im Einsatz. Der Schaden liegt nach Polizeiangaben bei 4000 Euro. (red)