Logo

Kriminalität

Erneut illegal Bäume gefällt

Leonberg. Zum wiederholten Mal haben ein oder mehrere unbekannte Täter illegal Bäume gefällt und erheblichen Schaden angerichtet. Diesmal sägten sie in der Nacht zum Mittwoch zwischen 1730 und 7 Uhr im Höfinger Wald am Waldweg „Leonberger Allee“sieben Buchen und zwei Eichen im Wert von etwa 5000 Euro um.

Einer der Bäume stürzte dabei auf einen Bauwagen, der als Aufenthaltsraum für Waldarbeiter diente. Der Schaden beläuft sich den Angaben der Polizei zufolge ebenfalls auf rund 5000 Euro.

Zuletzt hatte es mehrere vergleichbare Fälle im Strohgäu gegeben. Nachdem Mitte Oktober im Eichwald in Heimerdingen zwei Buchen, zwei Eichen, zwei Kirschbäume und eine Douglasie im Wert von 6000 Euro gefällt worden waren, wurde es aber ruhig, wenngleich die Ermittlungen noch immer liefen. Die Taten geben der Polizei Rätsel auf, auch weil „die Motivlage undurchsichtig ist“, so ein Sprecher. (jsw)

Info: Personen, die Verlauf des Abends oder in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leonberg, Telefon (07152)605-0, zu melden.