Logo

Gerlingen

Fahrzeug bleibt nach Unfall in Zaun stecken

Ludwigsburg. Nach einem Unfall am Dienstagmorgen hatte sich ein VW so in einem Gartenzaun verkantet, dass das Auto laut Polizei mit einem Winkelschleifer freigeschnitten werden musste. Eine 31-Jährige wollte gegen 9.10 Uhr aus einer Grundstückseinfahrt auf den Pappelweg fahren. Vermutlich, so die Polizei, übersah sie eine 78-Jährige, die dort mit ihrem Fahrzeug unterwegs war und stieß damit zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW in den gusseisernen Zaun geschleudert und steckte mit der Stoßstange fest.

Es entstand ein Schaden von mehr als 7000 Euro. (red)