Logo

Falsche Dachdecker zocken 87-Jährige ab

Ludwigsburg. Um mehrere tausend Euro haben zwei Betrüger eine 87 Jahre alte Frau in Eglosheim betrogen. Die beiden klingelten zwischen 11.30 und 12.30 Uhr und gaben sich als Dachdecker aus. Die Männer verschafften sich unter einem Vorwand Zugang zum Haus und behaupteten, dass das Dach der Seniorin undicht sei.

Gemeinsam mit den Tätern begab sich die Frau in den Dachstock des Hauses. In einem unbeobachteten Moment schütteten die Männer Wasser aus, und mit Hinweis auf die Wasserlache überredeten die Täter die Seniorin zu einer Reparatur des Daches. Um Material zu kaufen, forderten die Täter einen Vorschuss in Höhe von mehreren tausend Euro. Sie begleiteten die Dame zur Bank, die das Geld abhob und den Betrügern übergab. Zu einer Reparatur des Daches kam es nicht.

Der Polizeiposten Eglosheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder weitere Geschädigte, sich unter Telefon (07141) 2215027 zu melden.

Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

Der eine Täter ist etwa 1,70 Meter groß, hat eine schlanke Figur und eine Glatze. Bekleidet war er mit einer weißen Hose und einem dunkelblauen Blouson.

Der zweite Täter ist etwa 1,70 Meter groß, von kräftiger Statur, hat kurzes, dunkelbraunes Haar und trug einen kurzrasierten Vollbart. Bekleidet war er ebenfalls mit einer weißen Hose und einem dunkelblauen Blouson.

Beide Tatverdächtige wirkten gebildet und sprachen akzentfreies Deutsch.

Die Polizei empfiehlt, nicht auf Haustürgeschäfte einzugehen und Fremde nicht einzulassen. Im Zweifelsfall sollten sich Senioren an Familienangehörige, Nachbarn oder direkt an die Polizei wenden. (red)