Logo

Falschparker greift Stadtmitarbeiter an

Ditzingen. Wegen eines Parkverstoßes ist es am Donnerstag gegen 9.40 Uhr in der Gröninger Straße in Ditzingen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 34-jährigen Mann und einem 56-jährigen Mitarbeiter der Stadt gekommen. Laut Polizeibericht hatte der 34-Jährige mit einem Auto im absoluten Halteverbot geparkt. Als der Stadtmitarbeiter und seine Kollegin dies ahnden wollten, protestierte der 34-Jährige lautstark. Im Streit soll er dem 56-Jährigen das Diensthandy aus der Hand geschlagen haben, mit dem dieser ein Beweisfoto aufnehmen wollte. Die Kollegin des 56-Jährigen alarmierte die Polizei. (red)