Logo

Feldhasen ausgewichen: Fahrer überschlägt sich

Freiberg/Ludwigsburg. Bei dem Versuch, einem Feldhasen auszuweichen, hat ein 52 Jahre alter Autofahrer am Montagabend kurz vor der Abzweigung zum Seeschloss Monrepos einen Unfall gebaut. Der Mann geriet auf Freiberger Gemarkung mit seinem Auto in den Grünstreifen und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Danach kippte das Auto offenbar auf die Beifahrerseite. Da der 52-Jährige in seinem Fahrzeug eingeschlossen war und sich nicht selbst befreien konnte, musste er von den Feuerwehren Ludwigsburg und Freiberg, die mit acht Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften an der Unfallstelle waren, gerettet werden. Er wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 1000 Euro. Die Straße war für mehr als eine halbe Stunde in beiden Richtungen gesperrt. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen sei es laut Polizei nicht gekommen. (red)