Logo

Ditzingen

Feueralarm: 200 Kinder verlassen die Schule

Rund 200 Schüler der Außenstelle der Theodor-Heuglin-Schule in Ditzingen mussten am Dienstag gegen 11.10 Uhr aufgrund eines Brandalarms die Schule räumen. In einem Klassenzimmer, in dem Technik und Werken unterrichtet wird, entstand laut Polizei vermutlich beim Arbeiten mit einer Kreissäge ein Funke. Über die Absauganlage gelangte dieser offensichtlich in den Fangsack, in dem ein kleiner Brand mit starker Rauchentwicklung entstand. Nachdem die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte, rückte die Freiwillige Feuerwehr Ditzingen mit 22 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen aus. Die Wehrleute brachten den brennenden Fangsack ins Freie und haben ihn dort gelöscht. Nach dem Lüften der verrauchten Räume konnten die Schüler und Lehrer, die zeitweise in der Sporthalle Schutz vor der Kälte gesucht hatten, wieder die Schule betreten. (red)