Logo

Sachsenheim

Feuerwehreinsatz wegen ausgelaufener Flüssigkeit

Da einem Bewohner eines Hauses in der Sersheimer Straße in Großsachsenheim im Keller ein Kanister mit einer unbekannten Flüssigkeit umgefallen und ausgelaufen war, rief er am Sonntag gegen 22.30 Uhr die Feuerwehr. Laut Polizeibericht roch die Flüssigkeit wohl übel und reagierte vermutlich mit Kohlestaub, der sich auf dem Boden befand. Die Feuerwehren Sachsenheim und Ludwigsburg rückten mit drei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften aus. Sie stellten fest, dass es sich um eine Säure handelte und banden sie ab. Da keine Gesundheitsgefahr bestand, wurde der Bewohner angewiesen, die Überreste fachgerecht zu entsorgen. (red)