Logo

Forderung nach Geld endet in Schlägerei

gerlingen. Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen Männer, die am Montag gegen 22.10 Uhr ihr Unwesen in Gerlingen getrieben haben. Im Bereich Wacholderweg/Zedernweg sollen die beiden Unbekannten auf der westlichen Seite des „Breitwiesensees“ von zwei Männern im Alter von 22 und 23 Jahren Geld gefordert haben. Als die sich weigerten, gaben die Täter zu verstehen, dass auch eine kleinere Summe Bargeld sowie Zigaretten ausreichen würden.

Anschließend soll es zu einem Gerangel zwischen allen Beteiligten gekommen sein. Dabei soll einer der beiden Täter den 22-Jährigen erst gewürgt und dann mit der Faust geschlagen haben. Als sein 23 Jahre alter Begleiter ihm zu Hilfe eilte, wurde er vermutlich von dem anderen Täter weggeschubst. Die Angreifer rannten schließlich ohne Beute in Richtung Feuerbacher Straße davon.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Einer ist 1,75 Meter groß, dünn, hat einen dunklen Teint, einen leichten Bauchansatz, dunkle kurze Haare, sprach gut Deutsch und war dunkel gekleidet.

Der zweite Täter ist in etwa gleich groß, stämmig, hat einen dunklen Teint, einen auffälligen langen Vollbart, dunkle kurze Haare, sprach ebenfalls gut Deutsch und war dunkel gekleidet. Er trug einen grauen Hoody sowie eine Weste.

Zeugenhinweise oder Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Ditzingen, Telefon (0 71 56) 4 35 20, in Verbindung. (red)